Stand der Dinge: 14.12.2018

Stand der Dinge: 14.12.2018

Das zeitraubende zusammenflechten der Stahlstreben zu „Körben“ ging die ganze Woche weiter, abends durchaus auch bei Beleuchtung. Das Bild hier ist vom Anfang der Woche (Montag, 10.12.2018):

 

Fürs Wochenende und zum nachdenken, weil es uns angeht: eine 3SAT Sendung zum Thema Begrünung von Städten („Heißes Pflaster Stadt – Warum wir mehr Pflanzen brauchen“):
Hier der Erklärtext zur Sendung, und hier der Link zum Video in der 3SAT Mediathek . [Gertrud]

 

Stand der Dinge: 06.12.2018

Nikolaustag – Stand der Dinge: 06.12.2018

6. Dezember: Nikolaustag. welch ein trübes Wetter. Aber hoffentlich sind die Schuhe (geputzt natürlich) voll leckerer Dinge.

Auf dem Baugelände geht es Schritt vor Schritt voran. Heute morgen kurz vor 9:00 Uhr rollten die Betontransporter an. Eine Betonpumpe mit grünem Ausleger war bereits vor Ort. [Gertrud]

 

Stand der Dinge: 05.12.2018

Stand der Dinge: 05.12.2018

Die „Eisenflechter“ sind weiter dabei, heute bei niedrigen Temperaturen, die Stahlkörbe für die Stahlbetonplatte zursammenzurödeln: Quadratmeter für Quadratmeter.
[Gertrud]

 

 

Stand der Dinge: 29.11.2018: zum Dritten

Stand der Dinge: 29.11.2018: zum Dritten: Tag 2

[Bilder von Rudi]

Höhenflüge……..

….das ist Spitze…..

…das Gegengewicht zum Ausleger schwebt ein und wird montiert…

Jetzt wird der Ausleger zusammenmontiert…

50m Ausleger passen gerade noch in die Baugrube…..er schwebt…und wird montiert

 

Stand der Dinge: 28.11.2018: zum Zweiten

Stand der Dinge: 28.11.2018: zum Zweiten (Tag 1 Kranaufbau)

Eine Bilderserie vom Aufbau des Baukrans. [Bilder von Rudi]

Presse: aus spieg…vom-22./27./28.11-2018

 

Presse: aus Spiegel und FAZ vom 22./27./28.11.2018

Beitrag aus dem Spiegel online (22.11.2018) Wien verändert seine Bauverordnung und fördert in großem Stil Wohnungen für 5 € /Quadratmeter:

Konzept zur Stadtentwicklung in Frankfurt (Rainer Schulze) aus der FAZ vom 27.11.2018 . Leider nicht online lesbar, sondern nur in der Papierversion. Aber HIER ein kleiner online-Anreißer

Stadtentwicklung in Frankfurt – ein Kommentar (von Rainer Schulze) aus der FAZ

Konzept zur Stadtentwicklung in Frankfurt: Grüne kritisieren mehrere Aspekte (aus der FAZ vom 28.11.2018)

Stand der Dinge: 28.11.2018: Teil 1 morgens

Stand der Dinge: 28.11.2018 (Teil 1 morgens)

9:00 morgens: das Abladen der Teile für den Baukran geht weiter, eine Reihe von Lastern mit den Baukran-Gestängen parkt bereits vor dem Gelände. Der Autobaukran ist in nun voller Schönheit und „action“ zu sehen – nebenbei geht die Arbeit an der Grundplatte weiter. [Gertrud]

 

Stand der Dinge: 27.11.2018

Stand der Dinge: 27.11.2018

Gestern Abend, am 27.11.2018, gab es reichliches und dramatisches Geblinke von mehreren Lastern: der Autokran zur Aufstellung des eigentlichen Baukrans wurde auf dem Baugelände platziert und schon ausgefahren.

Mehrere Laster rangierten – Stau auf der Triftstrasse produzierend – Material für die Aufstellung des Baukrans auf das Gelände. Eine  Menge Zuschauer hatte eine beste Beobachtungspositionen an der Straßenbahnhaltestelle, und kleine Kinder wurden zur besseren Besichtigung des Geschehens in die Höhe gehoben. [Gertrud]

Stand der Dinge: 26.11.2018

Stand der Dinge: 26.11.2018

Start in die letzte Novemberwoche: die abgeschrägte Böschung zur Schule hin wird sukkzessive verstärkt. Ein Abschnitt der „gerödelten“ Stahlbetonkörbe wurde bereits mit Beton ausgegossen (man muss die Bilder vom  21.11.2018 mit dem heutigen vergleichen):

Heute aus der Frankfurter Rundschau: eine Bitte an das Land samt einer Liste von 19 Punkte bzgl. der Wohnsituation in Frankfurt wurde aus dem Planungsdezernat an die Landesregierung in Wiesbaden verschickt.
Hier noch weitere Artikel aus der FR zum Thema „Wohnen / Leerstand“.[Gertrud]