Lesefutter 18.01.2019

Lesefutter 18.01.2019

eine Ausstellungseröffnung  in Frankfurt:
Das Neue Frankfurt: „Moderne am Main 1919 – 1933“

„Anders als das Bauhaus, das, so Matthias Wagner K. zu einer „Akademie der Moderne“ aufstieg, etablierte sich in Frankfurt eine „Werkstatt der Moderne“, möglich gemacht durch einen immensen Rückhalt in der Kommune. Tatsächlich wurde in den Ämtern eine enorme Power entwickelt, ein geradezu amerikanisches Tempo, namentlich im Hochbauamt, um die „Großstadt zu gestalten“. (Zitat aus dem verlinkten Artikel von )

Ein Bericht aus der FR (18.01.2019) zur Ausstellung im Museum für Angewandte Kunst (bis 14. April 2019). Das sollte man sich anschauen, vielleicht auch als kleine Gruppe?
[Gertrud]

Theater und Besuch eines Wohnprojekts

Zwei mit einer Klappe:
Theater mit Angelika und Andreas + Besuch des Wohnprojekts Agora

EINLADUNG ZU THEATER UND BESUCH DES MEHRGENERATIONEN WOHNPROJEKT AGORA,
(mit schönem Restaurant) in Darmstadt!!

AM SAMSTAG 19.01. 2019  UM 20 UHR

Wu Wei Theater Frankfurt lädt Euch ein zu:
„Der Jazzdirigent“ von Wolfgang Sréter
Mit: Angelika Sieburg und Andreas Wellano
Klavier: Elisabeth Süßer | Regie: Dietrich Stern

DER JAZZDIRIGENT von Wolfgang Sréter ist eine Erzählung mit biographischem Hintergrund.
„Die Wu Wei´s machen zusammen mit dem Regisseur Dietrich Stern eine Art Wundertüte aus der Erzählung. Die Details, die Farbe, die Hinzuerfindungen, die Wärme, die Lebendigkeit, sie quellen nur so aus dem Füllhorn heraus. Jede einzelne Szene ist – auch wegen der Darstellungskunst von Andreas Wellano – ein Juwel. (Frankfurter Rundschau)
Sréters Onkel, Paul Weissenburger gerät in Budapest in eine Widerstandsgruppe gegen die Nazis. Er hat die große Sehnsucht, als Dirigent eines großen Jazz-Orchesters in Amerika Karriere zu machen.
Erzählt wird die Geschichte von dem Neffen Paul Weissenburgers (Andreas Wellano). Neben Andreas Wellano als Neffe beleben die Sängerin Angelika Sieburg und die Pianistin Elisabeth Süßer die Szenerie.  Die Musik als zentrales Thema des Stücks ist dadurch gleichberechtigte Mitspielerin.

Karten vorbestellen: AGORA Wohnen eG: kultur@agora-da.de
Adresse: Agora – Erbacherstr. 89 – 64287 Darmstadt

Wir freuen uns auf Euch!
Herzlich Angelika und Andreas

Presseschau 11.01.2019

Presseschau und Augenfutter fürs  Wochenende

Stand der Dinge: 11.01.2019

Stand der Dinge: 11.01.2019

Noch vor Weihnachten sind die Wohncontainer für die Bauleute verrückt worden und stehen jetzt bei unserem alten grünen Container.

Nach der Weihnachtspause hat sich gestern auf dem Baugeländer wieder etwas geregt: Weißhelme waren unterwegs in der Baugrube und habe weiter an den Stahlkörben im Kellerbereich gearbeitet.
[Gertrud]